rot: Normandie und England

grün: Sizilien

911 Vertrag von St.-Claire-sur-Epte. Rollo wird der erste Herzog der Normandie.

931 Tod Rollos. Thronfolge durch seinen Sohn, Wilhelm I. Langschwert.

942 Tod Wilhelm I. Thronfolge durch seinen Sohn, Richard den Furchtlosen.

996 Tod Richards. Thronfolge durch seinen Sohn, Richard II. den Guten

1017 (?)Die ersten normannischen Söldner tauchen im südlichen Sizilien auf.

1026 Tod Richards II. Thronfolge durch seinen Sohn, Richard III.

1027 Tod Richards III. Thronfolge durch seinen Bruder, Robert dem Prächtigen.

1028 (?) Geburt von Wilhelm dem Eroberer

1035 Tod Roberts. Thronfolge durch seinen unehelichen Sohn als Herzog Wilhelm II.

1041 Schlacht von Monte Maggiore. Rebellische italo-normannische Söldner besiegen ein byzantinisches Heer.

1047 Schlacht von Val-és-Dunes. Herzog Wilhelm schlägt normannische Rebellen.

1052 Normannische Söldner im Dienste des schottischen Königs Macbeth.

1053 Schlacht von Civitate. Apulische Normannen schlagen eine päpstliche Armee.

1054 Schlacht von Mortemer. Normannen besiegen ein einfallendes Heer des französischen Königs Heinrich I. und des Grafen Gottfried von Anjou.

1057 Schlacht von Varaville. Normannen vernichten die Nachhut Heinrichs und Gottfrieds.

1060 Die normannische Eroberung Siziliens beginnt.

1066 28. September: Herzog Wilhelm fällt in England ein.

14. Oktober: Schlacht von Hastings. König Harold von England wird von Herzog Wilhelm besiegt.

25. Dezember: In der Abtei von Westminster wird Wilhelm zum König von England
gekrönt

1070 Die letzten größeren Revolten in England werden niedergeschlagen.

1071 Eroberung Baris in Süditalien durch die Normannen.

1072 Eroberung Palermos durch die Normannen

1079 Bei Gerberoi wird Wilhelm durch seinen Sohn Robert geschlagen.

1081 Schlacht von Durazzo. Die italo-normannische Armee von Robert Guiscard und seinem Sohn Bohemond von Taranto schlägt ein byzantinisches Heer.

1087 9. September: Wilhelm I. stirbt. Thronfolge durch Wilhelm Rufus als Wilhelm II. Robert wird Herzog der Normandie.

1091 Die Eroberung Siziliens durch die Normannen ist vollständig.

1097 Schlacht von Dorylaeum. Soldaten des ersten Kreuzzuges, darunter auch Italo-Normannen Bohemonds besiegen die Türken.

1098 Bohemond erobert Antiochia.

1100 Bohemond wird Fürst von Antiochia.

1100 Wilhelm II. wird in New Forest (wahrscheinlich bei einem Jagdunfall) getötet. Sein jüngerer Bruder Heinrich wird König von England.

1106 Schlacht von Tinchebrai. Heinrich I. schlägt seinen Bruder Herzog Robert und setzt ihn gefangen.

1118 Schlacht von Alençon. Heinrich wird durch Gottfried von Anjou geschlagen.

1119 Schlacht von Brémule. Ein einfallendes Heer Ludwigs VI. von Frankreich wird von Heinrich I. besiegt.

1124 Schlacht von Bourgthéroulde. Ritter Heinrichs I. besiegen den Rebellen Waleran von Meulan. König Edgar I. von Schottland verleiht dem normannischen Adeligen DeBrus große Ländereien. Dessen Nachkommen werden später unter dem Namen Bruce eine führende Rolle in der schottischen Geschichte spielen.

1132 Schlacht von Nocera. Roger II. von Sizilien wird von rebellierenden apulischen Normannen geschlagen.

1134 Beginn einer normannischen Invasion in Tunesien.

1135 Tod Heinrichs I. Durch den Streit um die Thronfolge zwischen seinem Neffen Stefan von Blois und seiner Tochter Mathilda kommt es zum Bürgerkrieg.

1138 Schlacht bei der Standarte (Northallerton). Die Armee Stefans schlägt David I von Schottland.

1141 Schlacht von Lincoln. Robert von Gloucester siegt über Stefan und nimmt ihn gefangen. Robert selbst wird im weiteren Verlauf des Jahres bei Winchester gefangen genommen und gegen Stefan ausgetauscht.

1148 In Nordafrika entsteht eine feste normannische Provinz.

1154 Tod Stefans von Blois. Thronfolge durch Heinrich II., dem Sohn Mathildas und Gottfrieds, Graf von Anjou.

1160 Untergang der normannischen Provinz in Nordafrika.

1169 König Dermot MacMurrough von Leinster nimmt normannische Söldner in seinen Dienst, mit deren Hilfe er das irische Hochkönigtum erlangen will.

1171 Heinrich II. setzt selber nach Irland über.

1185 Heinrich II. setzt seinen vierten Sohn Johann in Irland als Herrscher ein.

1189 Tod Heinrichs II. Thronfolge durch seinen Sohn Richard I. Löwenherz.

1190 Dritter Kreuzzug. Gefangennahme Richards durch den Grafen Leopold von Österreich.

1194 Gegen Zahlung eines Lösegelds an den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Heinrich VI. wird Richard freigelassen und kehrt nach England zurück.
Das normannische Königreich von Sizilien fällt an Kaiser Heinrich VI.

1199 Währen der Belagerung der Burg Châlus in Frankreich wird Richard getötet. Thronfolge durch seinen Bruder Johann.

1204 Verlust der Normandie an den französischen König Philip II. Augustus.

1216 Tod König Johanns. Thronfolge durch seinen Sohn, Heinrich III.

1287 Der Hafen von Lattakieh, der letzte Besitz des Fürstentums von Antiochia fällt an die Muslime.

Autor: Nicole Reinke © Violentia Expiditionis 2000